Biohacks

date_rangeDienstag Oktober 29, 2019 - im Allgemein

In den letzten Jahren erscheint der Begriff Biohack in den Medien, der zwar ein wenig ketzerisch klingt, aber doch besondere Methoden mit sich bringt. Da ich als Coach auch mit den Themen der kPNI – klinische Psycho Neuro Immunologie – verbunden bin, kenne ich viele dieser Biohacks und beschreibe her ein paar Übersichten und Beispiele dazu, damit man sich ein Bild dieses Trends machen kann:

Atemtechniken

Wer Kontrolle über den Atem hat, der hat Kontrolle über das Denken uns das Autonome Nervensystem. Mit neuen gut ausgeklügelten Atemtechniken kann man den Körper zu Gesundheitsleistung bringen.
Ein spannendes Beispiel ist die Wim-Hof Atemtechnik

Wim-Hof Atemtechnik

Waldspaziergänge

Es gibt ein intensives Netzwerk des Lebens – den Wald. Durch Waldbaden kann man sein System aufladen und die Gesundheit unterstützen. Der Wald lässt den Alltag vergessen und der Stress löst sich wortwörtlich in Luft auf.
Du kannst erleben, wie Deine Lebenskräfte zurück kommen und sogar Dein Immunsystem gestärkt wird. Bereits nach wenigen Minuten kann man die ersten Veränderungen an sich wahrnehmen. um was genau sich diese aus Japan kommende Idee dreht kann man hier genauer erklärt bekommen:

Ernährungspsychologie

Die Art wie Ernährung auf die Psyche wirkt, hat viele neue Erkenntnisse in den letzten Jahren bekommen. Die kPNI nach Leo Pruimboom forscht universitär und zeigt, wie sehr man mit der Ernährung sein Leben verändern kann. Nicht allgemein aber für jeden spezifisch.

Kongresse für Biohacking

Der Biohack Kongress in Deutschland bringt jährlich neue Ansätze dazu und Pioniere dieser Art unterstützen diesen Weg. Wir auch! Ein etablierter Kongess ist der Biohack Kongress Flowfest


Stichworte  

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

keyboard_arrow_up