Achtsamkeit und Mindfulness zu pflegen ist eine tägliche Aufgabe. Die buddhistische Struktur ist Beobachten und Wahrnehmen ohne Anhaftung. Ein Satz oder Wort das dabei hilft ist Zentrierung. Denn dies schafft innere Ruhe und lässt alles in einem anderen Licht erscheinen. Diese Meditation bietet einen Einstieg in die Zentrierungsmethode des Rubincodes.

Zur dunklen Jahreszeit empfehle ich Licht im inneren zu stärken. Die Farbmeditationen sind dafür wunderbar geeignet.
Diese Meditation gibt es als Audio oder auch als Video mit den entsprechenden Farben auf dem Rubin Kanal.

Diese Meditation ist eine sehr tiefgehende und berührende geführte Meditation. Es geht dabei die Weite im Körper wieder zu finden und damit den Raum zu öffnen, eine mentale Schutzaura um den Körper herum zu erschaffen.

Diese Meditation ist eine sehr tiefgehende und berührende geführte Meditation. Es geht dabei die Weite im Körper wieder zu finden und damit den Raum zu öffnen, eine mentale Schutzaura um den Körper herum zu erschaffen.

Gleichmut ist die siebte der 7 Prinzipen des Erwachens. Diese hat 2 Wirkungsebenen. Zum einen geht es dabei um den Ausgleich und die Balance. Zum anderen bringt es so etwas, wie über den Dingen zu stehen und sich nicht von all den Ereignissen aus der Ruhe bringen zu lassen.

Gleichmut ist die siebte der 7 Prinzipen des Erwachens. Diese hat 2 Wirkungsebenen. Zum einen geht es dabei um den Ausgleich und die Balance. Zum anderen bringt es so etwas, wie über den Dingen zu stehen und sich nicht von all den Ereignissen aus der Ruhe bringen zu lassen.

Gleichmut ist die siebte der 7 Prinzipen des Erwachens. Diese hat 2 Wirkungsebenen. Zum einen geht es dabei um den Ausgleich und die Balance. Zum anderen bringt es so etwas, wie über den Dingen zu stehen und sich nicht von all den Ereignissen aus der Ruhe bringen zu lassen.

Die 7 Faktoren des Erwachens nach Buddha. Die sechste Stufe ist das Tor zum Erwachen. Die innere Ruhe. Der Moment, wenn keine Gedanken mehr sind und das Gefühl von Ruhe einkehrt, öffnet den Raum der erst dahinter sein kann. Den Raum des Erwachens des spirituellen Wegs.

Dies ist eine der schönsten 7 Faktoren des Erwachens nach Buddha. Diese fünfte Stufe geht um die die Leichtigkeit und innere Ruhe. Um den Moment im Hier und das Fühlen von Weite und Öffnung in Körper und Geist.

Diese vierte Stufe geht um die Freude, die aus dem Augenblick heraus geformt wird. Nicht die oberflächliche Freude, sondern das tiefe innere Erleben des Jetzt und Hier

keyboard_arrow_up